Stadtführungen

Stadtführungen

Stadtführung, Sonntag 2. August 2020

Führung verpasst? Gästeführerin Birgit Keller findet mit Ihnen bestimmt einen neuen Termin: Tel.: 0157/70686262

Durch die Altstadt zum Zwetschger
Bei einem ca. einstündigen Rundgang durch den alten Kern
Höchstadts erfahren Sie Wissenswertes über markante Gebäude und
der über 1000 jährigen Geschichte der Stadt.
Zum Abschluss kehren wir auf ein Glas Wein in einem der ältesten
Häuser der Stadt – der Weinstube „Zum Zwetschger“ ein.

Beginn: 16 00 Uhr
Treffpunkt: Marktbrunnen Höchstadt
Dauer Rundgang: ca. 60 Minuten
Kosten: 8,50 € 1 Glas Wein oder

1 alkoholfreies Getränk inklusive

Anmeldung erforderlich bei Frau Birgit Keller,
Tel.: 0157/70686262
Maskenpflicht beim Betreten der Weinstube

Führungen durch die historische Altstadt in Höchstadt/Aisch – unser Klassiker

Begleiten Sie uns auf einer historischen Reise 90 Minuten durch die 1000-jährige Stadtgeschichte Höchstadts .

Bei einem gemütlichen Spaziergang durch die historische Altstadt erfahren Sie Spannendes und Wissenswertes über die wechselvolle Geschichte der Stadt, über berühmte Persönlichkeiten und die alten historischen Gebäude wie Rathaus, Alte Aischbrücke, St. Georg Kirche, Stadtturm und vieles mehr…

Die Geschichte der Stadt und ihren Gebäuden wird anhand alter Fotos veranschaulicht.

Die Führung ist für Erwachsene und Kinder ab ca. 8 Jahren, für Vereine und Senioren ebenso wie für Rollstuhlfahrer geeignet.

Treffpunkt: Marktbrunnen am Marktplatz Höchstadt

Dauer: 90 Minunten

Kosten: 6,- Euro/Pers., Kinder bis 14 Jahre frei, Preise für Gruppen können Sie beim Gästefürer nachfragen

Falls Sie es wünschen, besteht für kleinere Gruppen die Möglichkeit, im Anschluss an die Führung ein Café oder Restaurant in Höchstadt zu besuchen – kontaktieren Sie bitte einen unserer Gästeführer: Christian Kaller, Birgit Keller, Peter Lorz, Renate Hartenfels

Hier sehen Sie die Gästeführerin Renate Hartenfels„Höchstadt to Go“

Sie haben nicht so viel Zeit? Wir bieten eine verkürzte, 45-minütige Führung zu den wichtigsten Highlights von Höchstadt. Warum ist Höchstadt das, was es heute ist? Erfahren Sie die Eckpunkte der Entwicklung unserer Stadtgeschichte, geschmückt mit ein paar Kuriositäten und Anekdoten von anno dazumal.

Treffpunkt: Marktbrunnen am Marktplatz Höchstadt

Dauer:  45 Minuten

Kosten: 3,- Euro/Pers., Kinder bis 14 Jahre frei, Preise für Gruppen können Sie beim Gästeführer nachfragen

zuzüglich der Kosten des Getränks, welches im Cafè bestellt und bezahlt werden kann. Für kleine Gruppen kann auf Wunsch der Kaffee vom Gästeführer mitgebracht werden.

Kontaktieren Sie Ihre Gästeführerin: Renate Hartenfels  

Mein Lieblingsweg in Röttenbach

Kirche in Röttenbach

Es heißt die Röttenbacher Buben kommen schon mit Gummistiefeln auf die Welt, denn aus allen Himmelsrichtungen führen Weiherketten auf den Ort zu, ja eine durchquert ihn von Nord nach Süd, unsere Lebensader.

Mein Lieblingsweg führt von der alten Kirchhofmarter zur Kirche und entlang dieser Weiherkette zum denkmalgeschützten Felsenkeller der Brauerei.

Bei diesem Spaziergang wird die Geschichte unserer Kirche und das harte Leben der Dorfbewohner in vergangenen Zeiten wieder lebendig.

Treffpunkt: Kirchhofmarter, Mauritiusweg (Durchfahrt neben Apotheke zum Friedhof)

Ende: Felsenkeller der Brauerei Sauer (Ringstr.)

Dauer: ca. 60 min

Kosten: 4,- €/Pers., Gruppen bis 10 Pers. 30,-€, bis 20 Pers. 40,-€

Kontaktieren Sie unsere Gästeführerin Elke Klermund

Die Gute Stube von Höchstadt

Hier sehen Sie die Gästeführerin Renate HartenfelsSie sind nicht mehr gut zu Fuß? Dann nehmen Sie doch Platz in der guten Stube von Höchstadt – dem Marktplatz. Genießen Sie bei einer Tasse Kaffee den Blick auf Rathaus, Schloß und Stadtturm und erfahren Sie die Eckpunkte der Entwicklung unserer Stadtgeschichte, geschmückt mit ein paar Kuriositäten und Anekdoten von anno dazumal.

Treffpunkt: Marktbrunnen am Marktplatz Höchstadt

Dauer: 30 – 45 MInuten

Kosten: 3,- Euro/Pers., Kinder bis 14 Jahre frei, Preise für Gruppen können sie beim Gästeführer nachfragen

zuzüglich der Kosten des Getränks, welches im Cafè bestellt und bezahlt werden kann. Für Rollstuhlfahrer oder kleine Gruppen kann auf Wunsch der Kaffee vom Gästeführer mitgebracht werden.

Kontaktieren Sie Ihre Gästeführerin: Renate Hartenfels

Vom Mittelalter bis zum 30jährigen Krieg

Was hat er nicht alles erlebt, der Hauptmann der Stadtwache?! So manchen Schurken hat er entlarvt, Diebe und Mörder gefasst um die ehrbaren Bürger von Höchstadt zu schützen. Mit seinen Mannen hat er die Stadt gegen Belagerer verteidigt.

Seine spannenden aber auch amüsanten Berichte von wahren Begebenheiten werden Sie begeistern. Sein  detailreiches Wissen über damals gebräuchliche Waffen (mit Ausstellung) wird Sie faszinieren.

Treffpunkt: Höchstadt, Spielplatz am Engelgarten

Dauer ca. 90 Minuten

Kosten: 6,- Euro/Pers., Kinder bis 14 Jahre frei, Preise für Gruppen können Sie beim Gästeführer nachfragen

Kontaktieren Sie Ihren Gästeführer: Peter Lorz

Handwerkliches Leben in der mittelalterlichen Stadt Höchstadt a. d. Aisch

Die sehenswerte Ausstellung ortsansässiger Handwerksberufe im Stadtmuseum Höchstadt wird anschaulich ergänzt durch die fachkundigen Erzählungen unseres „Zunftmeisters“. Begleiten Sie ihn anschließend  bei der Spurensuche nach den mittelalterlichen Handwerksbetrieben durch das heutige Höchstadt.

Treffpunkt: Eingang Heimatmuseum jeden 2. und 4. Sonntag im Monat zu den Öffnungszeiten des Heimatmuseums – Führung nur nach Voranmeldung

Dauer ca. 90 – 120 Minuten

Kosten: Erwachsene 6,- Euro, Kinder bis 14 Jahre frei, Preise für Gruppen können Sie beim Gästeführer nachfragen

Kontaktieren Sie Ihren Gästeführer: Hans Ehl

Hier sehen Sie die Gästeführerin Renate HartenfelsPlaudereien aus dem Mehlkästchen in Höchstadt

Die Müllerin Regina wartet auf die Rückkehr ihres Gatten und berichtet auf dem Weg durch das historische Höchstadt über allerlei Tratsch, Abenteuer und die Ehrlosigkeit des Müllerlebens. Außerdem erklärt sie seit wann es Mühlen gibt und warum das Müllerhandwerk ein Knochenjob in Schichtarbeit war.

Treffpunkt: alte Aischbrücke Höchstadt

Dauer: 90 MInuten

Kosten: 6,- Euro/Pers., Kinder bis 14 Jahre frei, Preise für Gruppen können Sie beim Gästeführer nachfragen

Kontaktieren Sie Ihre Gästeführerin: Renate Hartenfels

 

 

Mitglied im BVGD - Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e. V. - www.bvgd.org